Montag, 27. Mai 2019

Die Perlen von Afrika - Pearls of Africa - Einer unserer Besten!


Diese Perlbohnen sind von seltener Schönheit können nur von sehr erfahrenen Röstmeistern auf "den Punkt" vollendet geröstet werden. Gelingt dies optimal, so entwickelt sich der für kenianische Kaffees typische Charakter. Experten beschreiben diesen als „schokoladig“, „weinig“, mit einer kräftig-würzigen Fülle.



Mit ca. 1,5 % Weltmarktanteil spielt Kenia mengenmäßig eine eher untergeordnete Rolle. Wenn aber über Qualitäten und außergewöhnliche Kaffeecharaktere gesprochen wird, ist Kenia jederzeit vorn dabei! Kenianische Kaffeebohnen sind von einer sehr festen Struktur und benötigen während des Röstvorganges mehr Hitze als andere Kaffees. Dies rührt daher, dass in Kenia die Kaffeepflanzen in Höhenlagen von bis zu 2.100 Meter angebaut werden, wo der Kaffee nur sehr langsam wachsen kann. Eine wirkliche Spezialität sind aufgrund ihrer Seltenheit kenianische "Perlbohnen". Perlbohnen entstehen, wenn der Kaffeebaum jene Kaffeekirschen, die am äußersten Ende des Strauches wachsen, nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgen und sich in Folge dessen lediglich eine Bohne in den Kirschen bilden kann. Diese einzelne Bohne sammelt soviel Kraft und wächst so langsam heran, dass sie letzten Endes wesentlich aromatischer ist, als eine Flachbohne. Unsere Perlbohnen stammen aus dem Gebiet "Kiundi" und werden aus einer Jahresernte von Hand aussortiert.


Die Pearls of Africa begleiten unser Café & Tee Contor schon von Beginn an und haben sich im Laufe der Jahre zum beliebtesten Kaffee unserer Kunden gemausert. Ein MUSS für jeden Kaffee-Liebhaber!

Euer Café & Tee Contor Team



hier gehts zum Onlineshop

Fotos: Fotolia (©milosk50, ©derejeb)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen