Montag, 2. Mai 2011

Am 8. Mai ist Muttertag...

Kurz nachdem Ostern vorbei ist und die Sonne endlich soviel Kraft hat, dass man an Sommer denkt, wird der Muttertag gefeiert. Dieser Brauch ist bei Weitem noch nicht so alt wie man das vermuten könnte. Die Ursprünge des westlichen Muttertags gehen auf die Amerikanerin Ann Marie Reeves Jarvis zurück, die 1865 in den USA eine Bewegung mit dem Namen Mothers Friendship Day gründete. Dabei wurden an bestimmten Tagen Treffen für Mütter organisiert, bei denen sie sich über die alltäglichen Probleme mit ihren Schützlingen austauschen konnten. Ann Marie Reeves Jarviss Tochter strebte dann einen gesetzlichen Feiertag zu Ehren ihrer Mutter an. 1914 erließ der amerikanische Kongress die notwendige Resolution, sodass der 8. Mai der offizielle Muttertag wurde. Die internationale Verbreitung ließ nicht lang auf sich warten. In Deutschland trieb vor allem der Verband deutscher Blumenhändler die Verbreitung des Muttertags nicht uneigenützig voran. Gesetzlich ist dieser Feiertag nicht verankert. Vielmehr ist er das Resultat einer Übereinkunft von Wirtschaftsverbänden, die sich drauf einigten gemäß dem amerikanischen Vorbild am 8. Mai einen Feiertag zu Ehren der Mütter zu begehen. Ein weiterer Unterschied zum Ursprungsland USA liegt in der ökonomischen Bedeutung. Während das deutsche Kind durchschnittlich 25€ für seine Mutter ausgibt, übertreffen die amerikanischen Kindern sogar die Ausgaben zu Weihnachten. Im Jahr 2010 investierte jeder US-Bürger ca. 139$ in ein Geschenk für seine Mutter.

Wir im Cafe Contor Chemnitz können uns dem allgemeinen Trend nicht entziehen. Somit bieten wir eine große Bandbreite an besonderen und auch ausgefallenen Geschenken für unsere fleißigen Mütter, die nach mehr als 25 € aussehen aber weit weniger kosten.
Wer seinem geliebten Mütterchen eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen will um Danke zu sagen, dass sie bspw. nie die roten mit den weißen Hemden gewaschen hat, findet bei uns sicher das passende Präsent...

Also, nicht das Mütterchen vergessen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen