Donnerstag, 3. Februar 2011

Kreativ schenken zum Valentinstag?!

Am 14. Februar ist es wieder soweit. Frauen werden von ihren liebenden Männern beschenkt. All jene, die es vergessen können mit den Folgen der herben Enttäuschung der lieben Gattin rechnen. Der Valentinstag wird in unterschiedlichen Kulturen gefeiert und hat dabei ein lange Tradition. Die Bedeutung diesen Festes ist allerdings höchst unterschiedlich.
Weit verbreitet ist der Glaube, dass dieses Fest zu Ehren des heiligen Valentin begannen wird. Er traute gegen den Willen Roms Liebende und soll, so die Überlieferung, Kranke und Verkrüppelte geheilt haben. Der 14. Februar soll sein Todestag sein. Eine andere Variante dieses Festes kommt aus dem mittelalterlichen England. Hier wurden zum Beginn der Paarungszeit der Vögel, Mitte Februar, Geschenke zwischen Männer und Frauen getauscht. Ebenfalls auf dieses Datum fällt der Vielliebchen-Tag oder das Mai-lehen. Beim Vielliebchen-Tag konnte sich der Valentin (alleinstehender Jüngling) seine Valentine (alleinstehende Frau) wählen. Entschieden wurde per Los oder durch die erste Begegnung am Morgen. Das Mai-lehen ist sicherlich etwas für die Single-Männer in der Neuzeit. Beim Mai-lehen ersteigerte der alleinstehende Mann eine Frau die er dann für ein Jahr ausführen und als seine Partnerin betrachten durfte.
Mit dem Valentinstag sind viele unterschiedliche Bräuche verbunden. Weit bekannt ist der Brauch, dass der Mann seiner Angebeteten Blumen und kleine Präsente schenkt. In Deutschland weniger bekannt ist der englische Brauch kleine anonyme Liebesbriefe zu verschicken. Im Orient werden an diesem Tag der Geliebten Liebesschwüre gesendet. Gleichberechtigter geht es in Japan zu. Hier beschenken die Frauen ihren Männer. Die Frauen werden dafür am "White Day" im März beschenkt.
Man kann also sagen, unabhängig von der jeweiligen historisch Bedeutung, werden an diesem Tag kleine Geschenke zwischen den Liebenden getauscht. Wer dieses Jahr origineller sein möchte und keine Blumen verschenken will, kann es mit Kaffee oder Tee probieren.

Wir empfehlen den "Königinnenkaffee" oder den "Scharfmacher" um die erste Begegnung am Morgen zu feiern. Wer Tee Kaffee vorzieht dem sei unser Valentinstee "Alte Liebe" empfohlen. Für die Kreativen unter uns besteht auch die Möglichkeit ein individuelles Etikett zu gestalten oder einen persönlichen Tee oder Kaffee mischen zu lassen...

Zum Shop...